Ideenquellen aus aller Welt

In Entwicklungsländern, unter Bedingungen des Mangels, existiert heute noch eine jahrtausendalte Kultur, faszinierende Spielzeuge aus Natur- und Restmaterialien herzustellen. Zahlreiche Spielobjekte basieren auf spannenden Funktionsprinzipien. Renommierte indische (Natur-) Wissenschaftler, Designer und Pädagogen beschäftigen sich seit Jahrzehnten mit Möglichkeiten (experimentelle) Spielmittel für den Bildungsbereich nutzbar zu machen

Sudarshan KhannaArvind GuptaGunda Wichmann-Zahn

Sudarshan Khanna (links) hat sich auf die Erforschung von Dynamic folk toys. Arvind Guptas (mitte) Fokus liegt auf den Science-Toys from Trash. Gupta verbreitet seine und die Spielzeugideen zum Selberbauen anderer über www.arvindguptatoys.com. Mr. Khanna und Mr. Gupta haben es sich zur (Lebens-) Aufgabe gemacht Kinder, gerade aus sozial benachteiligten Kreisen, für Naturwissenschaften sowie das kulturelle Erbe Indiens zu begeistern. In ähnlicher Mission ist die Designerin für Spielen und Lernen, Gunda Wichmann-Zahn (rechts), in Deutschland unterwegs. Seit ihrer Indienreise 2009 findet man auch ihre Ideen auf Guptas Homepage.

„And somewhere there are engineers
Helping others fly faster than sound.
But, where are the engineers
Helping those who must live on the ground?“
Young Oxfam Poster

Arvind_Gupta_Website

„The best thing a child can do with a toy is to break it!“
Sudarshan Khanna

Die Spielideen auf Guptas Homepage sind nach verschiedenen Kategorien (spinning toys, maths magic, flying toys…) geordnet. Unter der Rubrik „spinning toys“ findet man auch die „Spiralsnake“ die bei SPIELRÄUME als Zauberspirale im Programm läuft.

Über den Link Spiralsnake bekommt man dann Zugang zu

  • einer Schritt-für-Schritt-Anleitung mit Fotos und Text
  • einer Bauanleitung auf einem A4 Blatt mit Grafik und Text
  • einem Video (in funny indish English)

Bauanleitung Fotoreihe mit Text auf Homepage

Spiralschlange Anleitung

Bauanleitung als PDF zum Download

Spiralschlange Anleitung

Anleitungsfilm auf YouTube