Herzlich Willkommen im virtuellen Entwicklungsspielraum!

Liebe Fangemeinde der experimentellen Spielmaterialgestaltung

Hier und heute startet nun endlich (wieder) der Ideen-Blog von Gunda Wichmann-Zahn, Diplom Designerin und Kopf des Entwicklungslabors  SPIELRÄUME.

Seit 2007 entwickle ich gemeinsam mit meinen Kooperationspartnern und Kunden Workshopformate und Produkte, die zum Entdecken, Spielen, Bauen, Forschen und Erfinden einladen. Ausgangpunkt zahlreicher Entwicklungen sind dabei Ideen für experimentelle Spielmaterialien zum selber bauen.

Im Über Uns Bereich meiner Homepage erfahrt Ihr mehr zum SPIELRÄUME-Konzept.

UMWELT KREATIV GESTALTEN - Pilotprojekt zu den Sprach & BauSpielRäumen in Moabit

Der Videoclip zeigt u.a. die „Kreativwerkstatt Moabit – eine Lernwerkstatt“ für Spiel & Design und wie SPIELRÄUME im Co-Kreativen Prozess neue Workshopmaterialien und -konzepte entwickelt und erprobt werden.

Was sind experimentelle Spielmaterialien?

Diese Materialien beruhen  auf einem naturwissenschaftlichen Funktionsprinzip und/oder einer speziellen Konstruktionsweise, die einen besonderen „Wow-Effekt“ bewirken.

Der Kreisel ist hier wohl das bekannteste Beispiel für ein experimentelles Spielmaterial. In Folge einer auf den Kreisel einwirkende Kraft, beginnt dieser auf zauberhafte Art und Weise zu tanzen. Er gehört zu den ältesten Spielzeugen überhaupt. und es gibt ihn in einer nahezu unendlichen Fülle an Variationen auf der ganzen Welt.

Ähnlich vielfältig und ein weiteres Beispiel für ein experimentelles Spielmaterial ist der Viel-Falter, den ich (Gunda Wichmann-Zahn) bereits 2002 erfunden habe und mich damit auch als „Frau Viel-Falter“ bekannt gemacht habe. Am Ende dieses Blogbeitrags seht ihr in einem Video den Viel-Falter in Aktion.

Die Möglichkeiten des Viel-Falters

Wer sind die Leser*innen des Ideen-Blogs?

Uns alle verbindet die Faszination an den zauberhaften Möglichkeiten  experimenteller Spielmaterialgestaltung  sowie der kreative Gestaltungsprozess an sich.

Genau wie diese besonderen Materialien ist die Leserschaft dabei sehr vielfältig.  So folgen diesem Blog (Heil)Pädagog*innen, Erzieher*innen, Ergotherapeut*innen, Betreuer*innen von (benachteiligten) Gruppen  wie alte Menschen, Menschen mit Behinderung, Designer*innen, Künstler*innen, Naturwissenschaftler*innen… aber auch Familien.

Was ist der Mehrwert des Ideen-Blogs für die Leser*innen?

Dieser Ideen-Blog wird  zukünftig zur Präsentation von Ideen – aus der Praxis für die Praxis – rund um die experimentelle Spielmaterialgestaltung genutzt.

Nach und nach werden hier beispielsweise ergänzende Materialien, wie Anleitungen in Form von Videos oder Handreichungen publiziert und es werden neue Workshopangebote für Kinder und Pädagogen vorgestellt. Gerade unter den aktuellen „Corona-Bedingungen“ sehen wir uns herausgefordert neue Möglichkeiten zu erschließen.

Kontaktarm aber trotzdem so praktisch und handlungsorientiert wie möglich!

Kreativbox

Werdet zu (Mit)Gestalter*innen des SPIELRÄUME Ideen-Blogs!

Es würde uns sehr freuen, wenn euch die Inhalte dieses Ideen-Blogs für die (Weiter)Entwicklung eigener Ideen sowie Workshop-Formate inspiriert.
Fühlt euch also herzlich eingeladen den Blog auch mit euren Ideen und (Praxis)Erfahrungen im Co-Kreativen Prozess zu bereichern und damit weiter zu entwickeln und empfehlt ihn natürlich auch gerne weiter.

Nutzt hierfür gerne das Kontaktformular meiner Homepage oder auch die Kommentarfunktion unter diesem Blog.

Wir sind gespannt auf eure Themen und Ideen!

Viel Freude im und am gemeinsame Co-Kreativen Prozess wünschen
Gunda & Co

Kreative Vielfalt mit dem Viel-Falter

Der Viel-Falter im Herbstferienprogramm "Phänomenien" im FEZ-Berlin 2013, 2017 und 2019

Viel-Falter spielen bauen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie können diese HTML Tags verwenden:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>